Dipl.-Ing. Günther Diefenthal. VDI

von der IHK zu Aachen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung

Grüner Weg 103
D-52070 Aachen
Tel.: 0241/158015
Fax: 0241/158000

Urteil des OLG Düsseldorf I vom 25.02.2008 - Beschaffenheitsvereinbarung bei Formulierung "unfallfrei laut Vorbesitzer" - Bagatellgrenze bei Blechschaden eines Gebrauchtwagens

  1. Wird im Gebrauchtwagenkaufvertrag angegeben, dass das Fahrzeug nach Angaben des Vorbesitzers keine Unfallschäden hat, kann dies als Beschaffenheitsvereinbarung nach § 434 Abs.1 S.1 BGB verstanden werden.
  2. Weist das Fahrzeug dennoch einen Blechschaden auf, der aber nur oberflächlich und ohne grossen Kostenaufwand fachgerecht repariert werden kann, kann von einem Bagatellschaden ausgegangen werden, der nicht zum Rücktritt berechtigt.

Die Langversion des Urteil finden Sie hier.



Quelle: Urteil des OLG Düsseldorf I vom 25.02.2008, Az.: 1 U 169/07

zurück drucken